Topmenu

Mainmenu Add

show-searchform

Weblog von Basu

Herbsttag- und Nachtgleiche 20. - 23. September 2018

Die grosse Schwelle zurück in die Dunkelheit. Fragen mit denen wir uns beschäftigt haben sind:

-wie gut bin ich vorbereitet, um über die Schwelle zu gehen?

-wie ist meine Ernte, habe ich gut für mich gesorgt für die dunkle Zeit? 

Forgiveness, Apology and Reconciliation 24. - 29. August 2018 in der Lichtung, Österreich

Wie können wir das verzeihen, was manchmal als unverzeihlich erfahren wird? Wenn wir mit unseren Schmerzen und Verletzungen zu Mutter Natur gehen und wenn es uns gelingt unser Herz zu öffnen, ist es manchmal möglich Schritte zu machen, die wir für unmöglich gehalten haben. Ich kann in den Schuhen der Täter gehen und ihr Land kennen lernen und manchmal ist das Beste was ich tun kann, mir selbst zu vergeben. Heilung ist eine lebenslange Reise Richtung Ganzheit.Mit der Begleitung von Meredith und dem Team ist es gelungen ein Stück Frieden in die eigene Lebensgeschichte zu bringen.

Sommerschild in den Vogesen vom 19. bis 22. Juli 2018

Die Bilder vom Sommerschild mit den 13 Feen sind nun hier im Blog zu sehen. Es war so schön. Ob Feuer, Schilde anfertigen, Angelika auf Stelzen, das Lachen und Geschichten erzählen oder die schwarze Katze am Freitag dem 13.  Ein starker Frauenkreis, geführt und geleitet von einer Frau mit Herz. Wir durften Manuela erleben.

Sie hat die 13 Feen sicher durch das Feenland geführt. Es gab Tränen und Lachen im Sommer der Frauen. Wir haben mit unserem kleinen Sommermädchen Purzelbäume geschlagen, gejuchzt, gestaunt, gesungen und wurden reich beschenkt.

Liebevolle Grüße Ines

Sommercamp Toskana vom 30.06. bis 7.7.2018

Kein Wölkchen hat die Sonne gebremst, die Toskana ein gigantisches Sommer-Erlebnis! Akkustische Unterstützung kam von den Zikaden. Südliche Düfte, trockene Erde, trotzdem Grün, soweit das Auge reicht. Auch grössere Exemplare der Tierwelt schickten ihre Repräsentanten, von Wildschweinfamilie bis Stachelschwein, Rehe, und an Gefiederten hat es auch nicht gefehlt. Die starken Frauen haben 24 Stunden allein in der Natur verbracht, und die heissen Erlebnisse ihrer Geschichten in der Gemeinschaft erzählt.

 

Danke dass Ihr gekommen seid! Herzlich BASU -

The Wheel of Ancestors 12.-17. Juni im Humboldthaus

Wir hatten viele neue Begegnungen. Mit Ahnen, die vor uns gelebt haben und die wir bisher nicht kannten, und den Ahnengenerationen der Zukunft, die nach uns leben werden. Im Kontakt mit uns selber fanden wir heraus, was unser Vermächtnis an diese, kommende Generation sein könnte. Bei wunderschönen Sonnentagen hatten wir auch Begegnungen in der Alltagswelt, auf dem schönen Gelände des Humboldthauses. Mich hat die wunderbare Natur, die vielen Rehe, die Üppigkeit der Kirschen bei meinen schönen Spaziergängen wieder sehr erfreut.

Die Kraft der Träume 3. - 6. Mai 2018

ein Gedanke, ein Gefühl, ein kleiner Fetzen………. mehr ist da nicht, wenn ich am Morgen aufwache. So denken viele Menschen und verpassen den unermesslichen Reichtum der uns in der Nacht begegnet. Dieses Mal hatte Dr. Freud recht, der Traum ist der Königsweg zum Unbewussten. Viele der verschlungenen Wege die wir in der Traumzeit gegangen sind wurden klar durch die Arbeit mit ihnen. Unermüdlich nutzten wir viele verschiedene Traum-Deutungs-Techniken. Und wieder ein grosses Dankeschön an die Frauen im Kreis. Danke auch Ines für die schönen Bilder

 

Basu

Vom Wirken und Heilen in der Gemeinschaft 8. - 11. März 2018

Das Datum des Seminars war gut gewählt. Wir haben unsere Reise mit der Frauenpower vom 8. März, (Internationaler Frauentag seit 1926) begonnen und sind die ganze Zeit in dieser Energie geblieben. Wertschätzend, frech, lustvoll, kraftvoll und mit sehr viel Sorgfalt und Eigeninitiative sind wir mit unseren Heilkräften getanzt. Ich wünsche mir, dass aus diesem Impuls den Cambra und Susann gegeben haben, viele wunderbare Heilkreise ins Leben gerufen wurden. Unsere Erde braucht solche Frauen, wie sie im Kreis gesessen sind.

Eure Basu mit bunten Osterwünschen

Die Kraft des Winters - Woche des Nordens 31. Januar bis 4. Februar 2018

Wir kommen aus der Wärme des Südens, gehen durch die innere Dunkelheit des Herbstes und begegnen nun den harten Zeiten des Winters. Um sie zu meistern benötigen wir alle unsere gebündelten Erfahrungen, unseren Schatz an persönlicher Weisheit.Und wieder haben wir mit kraftvollen Schwellengängen das Winterland erforscht und haben Geschichten zurück gebracht für uns selbst und für die Gemeinschaft. Die Erfahrung, dass du den Winter nur in der Gemeinschaft überleben kannst, war eine Essenz, die uns durch die Tage getragen hat. Es lebe der Stamm. Danke Ines für die Bilder! Herzlich Basu

Die Reise der AhnInnen 14. - 17. Dezember 2017

„Wir sind die Ahninnen der Zukunft“ - damit haben wir 4 Tage gearbeitet. Was heisst es Verantwortung zu haben für 7 Generationen nach uns? Wie können wir Heilung in unser Ahnenfeld bringen? Wir sind eingetaucht in unsere persönliche und auch in unsere kollektive Geschichte und haben dabei erlebt, dass wir wirklich eingebunden sind. Jede von uns erkannte, dass sie gestützt und getragen wird von einem Feld aus AhnInnen, die ihre Gaben und Verstrickungen an uns weiter geben.

Die schamanische Sicht vom Leben und vom Sterben 30. November - 3. Dezember 2017

So viel Lachen, so viel Fröhlichkeit bei einem nicht so einfachen Thema. Natürlich gab es Tränen, Frustrationen und Ängste, denn wir haben alle Bilder, wie es denn auf der anderen Seite aussehen könnte. Was sicher in diesen Tagen geschah, ist dass wir alle unser Bewusstsein erweitern konnten in Bezug auf den Tod. Das Sterben selber scheint anspruchsvoll zu sein.

Ihr seid so unglaublich tief eingestiegen in das Thema und ich selber konnte viel mitnehmen aus diesen Tagen, denn der Kreis ist die Lehrerin.

Danke, danke, danke, Basu

 

Seiten

Subscribe to RSS – Weblog von Basu